Links überspringen

Support

Um Sie bei der Nutzung von Ed Controls zu unterstützen, steht Ihnen unser Helpdesk werktags zwischen 08:00 und 18:00 Uhr telefonisch unter +49 (0) 2551 185 9876 oder per Email unter helpdesk@edcontrols.de zur Verfügung. Wir helfen Ihnen gerne bei Ihren Fragen und geben Ihnen auch gerne Tipps. Außerdem finden Sie auf dieser Seite Anleitungsvideos und Antworten auf häufig gestellte Fragen. Ist Ihre Frage nicht dazwischen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Wie erhalte ich Understützung beim Kennenlernen des Systems?

Jedes Unternehmen, die eine Lizenz erworben hat, hat die Möglichkeit, eine Ed Controls-Schulung zu erhalten, um den Einstieg zu erleichtern. Darüber hinaus gibt es auf dieser Seite auch Lehrvideos und FAQ’s. Diese werden Ihnen helfen, die Grundlagen von Ed Controls zu beherrschen. Wenn Sie nach dem Anschauen der Lehrvideos noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unseren Helpdesk.

Wie kann ich Ed Controls nutzen?

ED Controls hilft Ihnen, intelligenter, einfacher und mit mehr Freude an Ihren Projekten zu arbeiten. Um ED Controls nutzen zu können, müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse registrieren und mit einer Rolle in einem Projekt eingetragen sein. Die Rollen werden von Benutzern vergeben, die eine Lizenz erworben haben.

Es gibt drei verschiedene Lizenzierungsmodelle:

1 – die Einzelnutzerlizenz,
2 – die Firmenlizenz und
3 – die Einzelprojektlizenz.

Innerhalb dieser Modelle wird eine Lizenz von ED Controls inklusive Tickets angeboten, die durch weiteren Erweiterungen ausgebaut werden kann.

In ED Controls stehen folgende verschiedene Rollen zur Verfügung:

– Hauptverantwortlich
– Support
– Verantwortlich
– Konsultiert
– Informiert
– Reporter
– Manager
– Administrator

Diese Rollen und ihre unterschiedlichen Rechte basieren auf dem RASCI-A-Modell, welches mit der Zeit erweitert wurde. Abhängig von Ihrer Rolle können Sie Tätigkeiten durchführen und / oder Informationen in ED Controls einsehen.

Sie können Ihren Account über web.edcontrols.com registrieren. Nach dem Ausfüllen der erforderlichen Informationen erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail in Ihrem Posteingang (die E-Mail könnte in Ihrer Spam-Mail landen!). Wenn Sie auf den Bestätigungslink klicken, wird Ihr Konto aktiviert und ist einsatzbereit.

Was sind die technischen Anforderungen an mobile Geräte?

Die mobilen Geräte müssen über eine eingebaute Kamera und mindestens 32 GB Speicherplatz verfügen. Zusätzlich wird die neueste Version der Betriebssysteme iOS (Apple) oder Android (Google) benötigt.
Bitte beachten Sie: Für iOS-Geräte kann nur die neueste Version sowie die vorherige Version verwendet werden.

Kann ich Ed Controls kostenfrei nutzen?

Wenn Sie als Verantwortlicher, Konsultierter oder Informierter Tickets erhalten, können Sie das System über die App und den Browser völlig kostenlos nutzen. Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie, abhängig von Ihrer Rolle, Ihre Tickets einsehen, Kommentare hinzufügen und diese abschließen. Um ein neues Projekt in Ed Controls zu generieren, einschließlich der Möglichkeit, neue Tickets und Audits zu erstellen, benötigen Sie eine eigene Lizenz.

Es stehen verschiedene Arten von Lizenzen zur Verfügung. Welche Lizenz für Sie am besten geeignet ist, hängt von der Anzahl und Größe der Projekte ab, an denen Sie arbeiten, und von der Anzahl der Benutzer, die sich gleichzeitig anmelden. Sind Sie neugierig, welches Lizenzmodell zu Ihrer Situation passt oder passt Ihr aktuelles Lizenzmodell nicht zu Ihrer Situation? Dann kontaktieren Sie uns bitte unter der allgemeinen Telefonnummer +49 2551 185 9881 oder schauen Sie unter ‚Preise’ auf unsere Webseite.

Wie erhalte ich Unterstützung beim Kennenlernen des Systems?

Jedes Unternehmen, die eine Lizenz erworben hat, hat die Möglichkeit, eine ED Controls-Schulung zu erhalten, um den Einstieg zu erleichtern. Darüber hinaus gibt es auf dieser Seite auch Lehrvideos und FAQ’s. Diese werden Ihnen helfen, die Grundlagen von ED Controls zu beherrschen. Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unseren Helpdesk.

Wie melde ich mich an?

Um Ed Controls nutzen zu können, müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse einmalig registrieren. Sie können dies tun, indem Sie Ihren Laptop/Computer, Tablet oder Smartphone verwenden.

Login über den Browser (Laptop/Computer)
Öffnen Sie Ihren Internet-Browser und gehen Sie auf web.edcontrols.com (Anmeldeseite von Ed Controls). Klicken Sie auf ‘Registrieren’ und tragen Sie Ihre Daten in die erforderlichen Felder ein. Klicken Sie erneut auf ‚Registrieren’. Sie erhalten eine Popup-Nachricht, dass eine E-Mail zur Überprüfung an Sie gesendet wurde. Sobald Sie die Bestätigungs-E-Mail erhalten (die E-Mail kann sich in Ihrem Spam-Ordner befinden) und auf den Bestätigungs-Link geklickt haben, ist Ihre Registrierung abgeschlossen. Die hierbei hinterlegte E-Mail-Adresse und Passwort Kombination können Sie nun sowohl für die Anmeldung über web.edcontrols.com als auch über die App auf Ihrem Tablet und / oder Smartphone nutzen. Die Apps stehen Ihnen im Apple AppStore und Google PlayStore zum Download zur Verfügung.

Login über die mobile Anwendung (App)
Laden Sie die Ed Controls-Anwendung auf Ihr Android- oder iOS-Tablett/Smartphone herunter. Wenn sich die App öffnet, klicken Sie auf ‚Konto erstellen‘ und füllen Sie die erforderlichen Felder aus. Sie erhalten eine Popup-Meldung, dass eine E-Mail zur Überprüfung an Sie gesendet wurde. Sobald Sie die Bestätigungs-E-Mail in Ihrem Postfach geöffnet haben (die E-Mail kann sich in Ihrer Junk-Mail befinden), klicken Sie auf den Bestätigungslink. Ihre Registrierung ist damit abgeschlossen. Sie können sich nun sowohl über die Anwendung als auch über das Web anmelden.

Was kann ich tun, wenn ich mein Passwort vergessen habe?

Auf der Anmeldeseite von Ed Controls über den Browser (web.edcontrols.com) und die App können Sie ein neues Passwort generieren, indem Sie auf ‚Passwort vergessen?’ klicken. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, sodass Sie eine E-Mail mit Anweisungen erhalten, wie Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Warum dauert die Anmeldung so lange?

Möglicherweise verfügen Sie nicht über eine stabile Internetverbindung, was dazu führt, dass das System wiederholt versucht, die korrekten Authentifizierungsinformationen abzurufen. Dies kann bei einer langsamen Verbindung mehrere Minuten dauern. Sie können versuchen, sich mit einem anderen WLan zu verbinden und die Anmeldung erneut durchführen. Eine andere Lösung könnte sein, Ihr Internet für 10 Sekunden aus- und wieder einzuschalten. In solchen Fällen empfehlen wir Ihnen, einen Online-Geschwindigkeitstest Ihres Internets durchzuführen und sich dann mit dem Ed Controls Helpdesk in Verbindung zu setzen.

Warum sehe ich ein Demo-Projekt in Ed Controls?

Nachdem Sie sich für Ed Controls registriert haben, können Sie sich einloggen. Es kann vorkommen, dass Sie noch in keinem Projekt erwähnt werden. In diesem Fall zeigen wir Ihnen ein Demo-Projekt, damit Sie sich in Ed Controls umsehen können.

Welche Aktivitäten kann der Manager ausführen?

Die Rolle ‚Manager‘ kann auf Vertragsebene hinzugefügt werden. Der Manager hat Zugriff auf das Dashboard in Ed Controls. Das Dashboard ist Teil der Erweiterung ‚Analytics’ und ermöglicht es dem Manager, alle verfügbaren Statistiken aller Projekte anzuzeigen, die zum Vertrag gehören. So kann der Manager Trends analysieren und sehen, was vor sich geht. Außerdem kann der Manager auf alle Projekte Nur-Lese Modus zugreifen.

 Welche Aktivitäten kann der Administrator ausführen?

Der Administrator einer Firmen- oder Einzelnutzerlizenz ist derjenige, der die Projekte in ED Controls erstellt, pro Projekt einen Hauptverantwortlichen zuweist und schließlich das Projekt archiviert. Diese Person hat Zugang zu allen Projekten, kann aber in der Praxis keine Tickets oder Audits erstellen. Sowohl der Administrator als auch der Hauptverantwortliche können die Rollen des Supports, der Konsultierten und der Informierten auf Projektebene zuweisen.

Wenn Sie eine Projektlizenz besitzen, ist Ihr Account Manager bei ED Controls der Administrator Ihrer Lizenz.

Welche Aktivitäten kann der Hauptverantwortliche ausführen?
Der Hauptverantwortliche hat innerhalb des Projektes uneingeschränkte Nutzungsrechte. Zu diesen gehören das Ändern der Projekteinstellungen, das Hinzufügen und Entfernen des Supports, das Erstellen und Bearbeiten der Tickets und Audits und die Verwaltung der Pläne. Pro Projekt gibt es nur einen Hauptverantwortlichen, der die Befugnis hat das gesamte Projekt zu verwalten.

Welche Aktivitäten kann der Support ausführen?
Der Support eines Projektes hat vergleichbare Rechte wie der Hauptverantwortliche des Projektes. Der Support kann Tickets und Audits erstellen, ändern und archivieren sowie Pläne hinzufügen und verwalten. Der Unterschied zum Hauptverantwortlichen liegt darin, dass der Support keinen Zugriff auf die Projekteinstellungen hat.

Welche Aktivitäten kann der Verantwortliche ausführen?

Jedes Ticket kann nur eine verantwortliche Person haben, die für die Aufgabe wie im Ticket angegebenen zuständig ist. Der Verantwortliche kann das Ticket einsehen, Fotos und/oder Kommentare hinzufügen und das Ticket abschließen, indem er den Status über die App oder den Browser auf erledigt ändert. Diese Aktivitäten sind nur für die Tickets ausführbar, die dem Verantwortlichen zugewiesen wurden.

Welche Aktivitäten kann ein Konsultierter ausführen?

Wenn jemand auf Projektebene als konsultiert hinzugefügt wurde, dann kann diese Person alle Tickets innerhalb dieses Projekts anzeigen und Kommentare oder Dokumente hinzufügen, aber sie ist nicht in der Lage, Audits einzusehen, Tickets zu erstellen oder andere Änderungen vorzunehmen. Wenn jemand zu bestimmten Tickets als konsultiert hinzugefügt wird, kann diese Person nur diese Tickets anzeigen und Kommentare oder Dokumente hinzufügen.

Welche Aktivitäten kann ein Informierter ausführen?

Wenn jemand als informiert auf Projektebene hinzugefügt wurde, dann kann diese Person zwar alle Tickets und Audits innerhalb dieses Projekts einsehen/lesen, ist aber nicht in der Lage, Tickets zu erstellen, ein Audit durchzuführen oder andere Änderungen vorzunehmen. Wenn jemand zu bestimmten Tickets und Audits als informiert hinzugefügt wird, kann diese Person nur diese Tickets und Audits einsehen/lesen.

Wie füge ich einen Support hinzu?
Sowohl der Administrator einer Lizenz als auch der Hauptverantwortliche eines Projektes können über die Projekteinstellungen auf web.edcontrols.com eine oder mehrere Personen als Support zu dem Projekt hinzufügen. Im Webinterface gehen Sie hierzu auf die Übersicht der Projekte und klicken auf das Symbol links in der unteren Ecke des Projektes Ihrer Wahl. Dieses Symbol für die Projekteinstellungen ist nur für den Administrator und den Hauptverantwortlichen sichtbar. Fügen Sie die entsprechenden E-Mail-Adressen in die Zeile „Support” ein und speichern Ihre Änderungen.

Mit welchen Geräten kann ich Ed Controls nutzen?

Ed Controls kann online und offline über die iOS und Android Apps für Tablets und Smartphones genutzt werden. Sobald eine Internetverbindung besteht, werden alle neuen Informationen mit dem Server synchronisiert. Die Anforderungen für das Gerät sind eine integrierte Kamera, mind. 2 GB Speicherkapazität und die aktuellen Versionen der Betriebssysteme iOS (Apple) oder Android (Google). Bei Android-Tablets sollte zusätzlich ein Bildschirm von mind. 7” vorhanden sein.
Außerdem können Sie Ed Controls über den Browser auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone aufrufen. Nicht alle Funktionen können sowohl über die App als auch über den Browser ausgeführt werden. Bei Nutzung des Browsers empfehlen wir Google Chrome, Mozilla Firefox oder Safari. Internet Explorer wird nicht unterstützt.

Es gibt zwar keine Windows App, jedoch kann Ed Controls auf Windows-Geräten über den Browser und nur online verwendet werden.

Welche Funktionen können nur über das Webinterface web.edcontrols.com ausgeführt werden?
– Projekte erstellen, anpassen und archivieren
– Rollen auf Projektebene zuweisen oder anpassen
– Pläne eines Projekts verwalten
– Auditvorlagen erstellen und verwalten

Alle Funktionen, die über die App ausführbar sind, können auch über das Webinterface genutzt werden. Dies sind:
– Projekte anzeigen
– Tickets erstellen, anzeigen und archivieren
– Rollen, Fälligkeiten und Status in Tickets hinzufügen und anpassen
– Fotos, Kommentare und andere Anhänge zu Tickets hinzufügen
– Audits anzeigen, starten und durchführen
– Audits digital unterschreiben
– Berichte über Tickets und Audits erstellen

Ob Sie diese Aktionen ausführen können oder nicht, hängt von Ihrer Rolle innerhalb des Projektes ab.

Über mobile Geräte haben Sie den Vorteil, dass Sie direkt vor Ort Fotos aufnehmen können. Auch die Bedienung ist über die App einfacher und intuitiver.

Was ist der Unterschied zwischen Gerät und Cloud? Wie kann ich Projekte bewegen?

Wenn Sie sich über die App auf Ihrem mobilen Gerät in Ed Controls einloggen, können Sie sehen, ob Ihre Projekte in der Cloud oder auf Ihrem Gerät sind. Projekte, die sich in der Geräteliste befinden, können sofort verwendet werden, da sie auf Ihrem Gerät geladen sind. Projekte, die auf der Cloud-Liste zu finden sind, müssen noch auf Ihr Gerät heruntergeladen werden, wenn Sie damit arbeiten wollen. Bitte beachten Sie, dass jedes Projekt, das Sie von der Cloud auf Ihr Gerät übertragen, Speicherplatz beansprucht. Es kann nützlich sein, die Projekte, die Sie nicht verwenden, in die Cloud zu verschieben, damit der Arbeitsspeicher Ihres Geräts nicht erschöpft wird. Außerdem werden die Projekte auf Ihrem Gerät schneller geladen. Sie können die Projekte jederzeit vom Gerät in die Cloud und zurück verschieben, solange Sie mit dem Internet verbunden sind.

Vom Gerät in die Cloud bewegen:
Unter ‚Gerät’ können Sie Projekte in die Cloud verschieben, indem Sie auf den nach oben zeigenden Pfeil neben dem Projektnamen klicken. Es erscheint eine Benachrichtigung, in der Sie gefragt werden, ob Sie fortfahren möchten. Wenn Sie „Ja“ wählen, wird das Projekt von Ihrem Gerät entfernt und in die Cloud zurückgesetzt.
Hinweis: Vergewissern Sie sich, dass das Projekt mit der Synchronisation fertig ist, bevor Sie es wieder in die Cloud zurücksetzen, da alle Daten, die nicht synchronisiert wurden, bevor Sie das Projekt wieder in die Cloud zurücksetzen, verloren gehen.

Aus der Cloud auf das Gerät bewegen:
Unter ‚Cloud’ können Sie Projekte auf Ihr Gerät verschieben, indem Sie auf den Pfeil neben dem Projektnamen klicken, der nach unten zeigt. Wenn Sie ein Projekt abgeschlossen haben, können Sie es über den Browser archivieren.

Wo werden die Daten von Ed Controls gespeichert?

Die Daten von Ed Controls werden von nun an in AWS-Rechenzentren in Frankfurt gespeichert. Diese Rechenzentren haben eine sehr sichere Speicherinfrastruktur, die für geschäftskritische Daten entwickelt wurde. Die Daten werden redundant, multizentrisch und auf mehreren Geräten innerhalb der Zentren gespeichert. Vorhandene Daten von Ed Controls haben wir kürzlich bereits nach Frankfurt übertragen.

Zusätzlich berechnet AWS Prüfsummen aus dem gesamten Netzwerkverkehr, um die Korruption von Datenpaketen während der Speicherung oder des Abrufens von Daten zu ermitteln. Im Gegensatz zu herkömmlichen Servern, die mühsame Datenüberprüfungen durchführen und manuelle Reparaturen erfordern, führt AWS regelmäßige und systematische Datenintegritätsprüfungen aus. Die Integritätsprüfungen sind so aufgebaut, dass diese automatisch selbstheilend sind.

Die Gefahr von Datenverlust innerhalb AWS ist kleiner als 0,0000000001% pro Jahr und das Risiko des Ausfalls von einem der Zentren weniger als 0,01% pro Jahr.

Link zu den Details über das Sicherheitsniveau:
https://aws.amazon.com/s3/ und https://aws.amazon.com/s3/details/
AWS erfüllt die europäischen Anforderungen bezüglich Datenschutz und Sicherheit: http://d0.awsstatic.com/whitepapers/compliance/AWS_EU_Data_Protection_Whitepaper_EN.pdf
Link zu allen Zertifikaten, die AWS Frankfurt erhalten hat:
https://aws.amazon.com/compliance/
Link ISO 27001:
http://d0.awsstatic.com/certifications/iso_27001_global_certification.pdf
Link ISO 9001:
http://d0.awsstatic.com/certifications/iso_9001_certification.pdf

Ich habe die Nachricht erhalten, dass meine Anfrage, jemanden hinzuzufügen, nicht angekommen ist.

Dafür kann es verschiedene Gründe geben. Überprüfen Sie zunächst, ob Sie die richtige E-Mail-Adresse eingegeben haben. Es kann auch sein, dass der Empfänger die E-Mails von Ed Controls im Spam-Ordner erhält oder dass sein Postfach voll ist. Sollte dies nicht der Fall sein, wenden Sie sich bitte an unseren Helpdesk.

Warum sehe ich keine Projekte nachdem ich mich angemeldet habe?

Ed Controls zeigt automatisch die Projekte an, in denen Sie eine Rolle haben, basierend auf der E-Mail-Adresse, mit der Sie sich einloggen. Wenn das System nach dem Einloggen Ihre E-Mail-Adresse in bestehenden Projekten nicht finden kann, wie z. B. in Tickets oder Audits, werden keine Projekte angezeigt. Mögliche Gründe hierfür sind erfahrungsgemäß Tippfehler oder gar eine gänzlich falsche E-Mail-Adresse. Der Hauptverantwortliche eines Projektes kann diese Fehler korrigieren.

Warum dauert die Synchronisation der Projekte so lange?

Die Geschwindigkeit der Synchronisation hängt von der Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung ab. Im Allgemeinen ist eine Wi-Fi-Verbindung schneller als eine 4G-Verbindung.
Grafische Daten sind deutlich größer als die meisten anderen Datentypen. Bei einem Projekt mit vielen Plänen, die fotographisches Bezugsmaterial beinhalten, dauert die Synchronisation länger als ein vergleichbares Projekt mit vielen schriftlichen Inhalten und weniger Fotos. Sie können Ihre Internetverbindung mit Hilfe eines Online-Geschwindigkeitstests überprüfen.
Wir empfehlen das Projekt über eine WLan-Verbindung zu synchronisieren, besonders wenn es sich um das Laden eines neuen Projektes handelt. Das Hochladen mit einer 3G- oder 4G-Verbindung kann zu zusätzlichen Gebühren bei Ihrem Telefonanbieter führen.

Warum sind die ausgedruckten PDF-Dateien mit den Tickets und Audits so gros?

Die von Ed Controls erzeugten Ausdrucke sind aufgrund der grafischen Informationen großformatig. Wir arbeiten jedoch stets an der Optimierung der Größe und Qualität der PDFs.

Was sind die technischen Anforderungen an mobile Geräte?

Die mobilen Geräte müssen über eine eingebaute Kamera und mindestens 32 GB Speicherplatz verfügen. Zusätzlich wird die neueste Version der Betriebssysteme iOS (Apple) oder Android (Google) benötigt.
Bitte beachten Sie: Für iOS-Geräte kann nur die neueste Version sowie die vorherige Version verwendet werden.

Was ist ein Ticket?

Ein Ticket ist die Aufnahme eines beobachteten Problems. Es erlaubt Ihnen, einen Mängel zu erfassen und Anweisungen zu registrieren. Ein Ticket ist immer mit einer bestimmten Position auf einem Plan verknüpft. Sie können dem Ticket Fotos, Text, eine Fälligkeit und eine verantwortliche, konsultierte und informierte Person hinzufügen. Damit wird deutlich, was wo, bis wann und von wem zu bearbeiten ist. Es ist auch möglich, keinen Verantwortlichen zuzuweisen. In diesem Fall fungiert das Ticket als Notiz für die Person, die es erstellt hat.

Wie erstelle ich ein Ticket?

Melden Sie sich auf Ihrem mobilen Gerät in der App an, öffnen Sie Ihr Projekt und wählen Sie auf der linken Seite den Plan aus, auf dem Sie ein Ticket erstellen möchten. Zoomen Sie in den Plan bis zu der Position, an der Sie das Ticket erstellen möchten. Tippen Sie mit dem Finger auf die richtige Stelle. Im selben Moment erscheint die Eingabemaske für das neue Ticket, in der Sie den Mangel fotografieren können (dieses Bild kann auch nachträglich aufgenommen werden). Nachdem Sie das Foto gespeichert haben, können Sie es öffnen und Bemerkungen (z.B. einen Pfeil oder einen Kreis) darauf schreiben oder zeichnen. Dann können Sie die restlichen Felder des Tickets ausfüllen, wie z.B. die E-Mail des Verantwortlichen, eine Beschreibung und eine Fälligkeit eintragen. Speichern Sie das Ticket, sodass es als rotes Dreieck auf dem Plan erscheint.

Der Status eines Tickets und dessen Workflow

Der Status eines Tickets und dessen Workflow:
(1) Erstellt (gelber Kreis): das Ticket wurde erstellt, jedoch ohne eine verantwortliche Person zu bestimmen; oft genutzt um einfach Notizen für spätere Bezugnahme festzuhalten.
(2) Gestartet (rotes Dreieck): das Ticket wurde erstellt und einer verantwortlichen Person zugewiesen; evtl. weitere relevante Informationen hinzugefügt
(3) Abgeschlossen (grünes Quadrat): der Mangel wurde behoben und das Ticket abgeschlossen; im Normalfall wird der Status des Tickets vom Verantwortlichen auf ‚Abgeschlossen‘ gesetzt und ein Foto als Nachweis hinzugefügt.
(4) Archiviert (graues Symbol): die erledigte Arbeit des Verantwortlichen eines Tickets wurde vom Ersteller, Hauptverantwortlicher oder Support des Projektes, abgenommen oder die Beobachtung hat keine Bedeutung mehr. Das Ticket verschwindet aus dem Plan und aus der Liste der aktiven Tickets, kann aber wiedererscheinen, wenn Sie nach archivierten Tickets filtern. Die graue Farbe zeigt an, dass das Ticket archiviert ist und die Form zeigt an, welchen Status das Ticket zum Zeitpunkt der Archivierung hatte. Das graue Symbol kann also ein Kreis, ein Dreieck oder ein Quadrat sein.

Wie ändere ich ein Ticket?

Wenn Sie Änderungen an einem Ticket vornehmen möchten, melden Sie sich über die Webseite oder auf Ihrem Tablet an und öffnen Sie das gewünschte Ticket. Abhängig von Ihren Rechten als Hauptverantwortlicher, Support, Verantwortlicher oder Konsultierter, können Sie bis zu einem bestimmten Grad Änderungen an einem Ticket vornehmen. Ein Konsultierter kann Kommentare hinzufügen. Ein Verantwortlicher kann zusätzlich den Status eines Tickets auf abgeschlossen ändern, sobald das Ticket abgearbeitet wurde. Der Hauptverantwortliche und Support können uneingeschränkt Änderungen an einem Ticket vornehmen.

Wie kann ich Tickets ausdrucken?

Sie können Ihre Tickets sowohl in der Webumgebung (web.edcontrols.com) als auch in der mobilen Anwendung drucken.

Web
Wie der Druck erfolgt, hängt von der Auswahl ab, die Sie treffen. Wenn Sie alle Tickets eines Planes oder alle Tickets eines Verantwortlichen ausdrucken möchten, dann können Sie diese filtern und eine bestimmte Auswahl treffen, indem Sie die Kästchen auf der linken Seite der Ticketliste ankreuzen. Dann klicken Sie auf die Export-Schaltfläche auf der rechten Seite, um fortzufahren.

Zusätzlich können Sie angeben, ob Sie den Ausdruck in Form eines Excel-Berichts, eines ausführlichen Berichts (PDF), eines kompakten Berichts (PDF) und mit welchen Optionen erhalten möchten. Alle Arten von Berichten werden Ihnen per E-Mail zugesandt und auch im Benachrichtigungsfenster im blauen Menü am oberen Bildschirmrand angezeigt. Auf dieser Benachrichtigungsanzeige wird auch der Status des Druckauftrags für den Bericht angezeigt.

Mobile Anwendung
Nach dem Einloggen und dem Öffnen Ihres Projekts können Sie auf zwei Arten exportieren. Erstens können Sie ein einzelnes Ticket nach rechts ziehen und auf die angezeigte Schaltfläche zum Exportieren tippen. Im nächsten Bildschirm können Sie das Layout Ihres Drucks auswählen und angeben, an wen Sie den Export senden möchten. Zweitens können Sie mehrere Tickets gleichzeitig exportieren. Dazu müssen Sie Ihren Filter richtig einstellen. Nachdem Sie den Filter angewendet haben, können Sie auf die Schaltfläche Export in der rechten oberen Ecke des Bildschirms klicken und alle Tickets exportieren wählen. In beiden Fällen wird der Export an Ihre E-Mail-Adresse gesendet.

Wie kann ich ein Ticket archivieren?

Tickets können nicht endgültig gelöscht, sondern nur archiviert werden. Der Hauptverantwortliche und Support eines Projektes haben das Recht, Tickets zu archivieren und zu de-archivieren. Ein archiviertes Ticket ist in der Liste der aktiven Tickets oder auf dem Plan nicht mehr sichtbar, es sei denn, Sie filtern nach archivierten Tickets, indem Sie den grauen Kreis in der oberen Zeile der Statussymbole auswählen. Sie können ein Ticket archivieren, indem Sie das entsprechende Ticket öffnen und das Archiv-Symbol (Kreis mit Häkchen) auswählen, das Sie in der oberen rechten Ecke finden. Das Archiv- Symbol wird dunkelgrau, d.h. das Ticket wurde archiviert. Um das Ticket wieder sichtbar zu machen, klicken Sie auf das gleiche Symbol. Sie können aber auch ein Ticket in der Listenansicht nach links wischen, um es zu archivieren. Auch Audits und Pläne können archiviert werden.

Wie kann ich einem Ticket ein Label hinzufügen?

Sie können einem Ticket ein Label hinzufügen, indem Sie das Textfeld „Label hinzufügen“ ausfüllen. Sie können diesen Label beim Erstellen eines Tickets, aber auch nach dem Erstellen des Tickets hinzufügen. Mit dem Label können Sie Ihre Tickets nach Ihren Wünschen filtern und sortieren.

Wie kann ich ein Layout für den Export von Tickets speichern?

Nachdem Sie Ihre Auswahl für die Tickets getroffen haben, die Sie exportieren möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche ‚Export’ in der rechten oberen Ecke. Im neuen Bildschirm wählen Sie aus, welche Optionen Sie zu Ihren Tickets aus der verfügbaren Liste hinzufügen möchten. Diese Liste ist das Layout, das Sie speichern möchten. Sie können dies tun, indem Sie auf die Schaltfläche ‚Neues Layout speichern‘ klicken, die mit dem Pfeil nach unten gekennzeichnet ist. Jetzt können Sie Ihr Layout benennen und speichern. Sie werden zurück zum Exportmenü geführt, wo Sie Ihr Layout im Dropdown-Menü auswählen können.

Was ist ein Audit?

Anhand von Checklisten und Protokollen, die als Vorlagen erstellt wurden, können Sie ein Audit durchführen, um über den Status Quo des Projektes und bestimmter Bauarbeiten zu berichten. Audits können für verschiedene Zwecke eingesetzt werden:
– als regelmäßige Kontrollen, damit wichtige Aspekte nicht vergessen werden.
– als Nachweis, dass die Arbeiten den gesetzlichen Anforderungen entsprechen, die gezielt überwacht werden können.

Die Erweiterung Audits kann nur verwendet werden, wenn es für Ihre Lizenz aktiviert ist. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an helpdesk@edcontrols.de oder +49 (0)3222 1090 617.

Was ist der Unterschied zwischen einem Gebiets- und einem Objektaudit?

Es gibt zwei verschiedene Arten von Audits: ein Gebietsaudit und ein Objektaudit. Das Gebietsaudit ist das meistgenutzte Audit in Ed Controls. Mit dieser Form können Sie strukturierte Informationen über mehrere Standorte innerhalb eines Gebietes erfassen. Beispielsweise wird bei der Projektübergabe eine Betonprüfung oder eine Sicherheitsüberprüfung mit Hilfe des Gebietsaudits durchgeführt. Das Gebietsaudit wird auf der Grundlage von hinzugefügten Plänen durchgeführt. Das Objektaudit eignet sich eher für die Erfassung strukturierter Informationen eines Objekts, wie z.B. Zähler, Sicherungskästen oder eine Klimaanlage. Ein Objektaudit basiert auf einem Ticket statt auf einem Plan.

Wie erstelle ich eine Audit-Vorlage?

Melden Sie sich über web.edcontrols.com im System an und wählen Sie das Projekt, in dem Sie eine neue Audit-Vorlage erstellen möchten. Wählen Sie den Reiter „Vorlagen“, klicken Sie auf „Neue Gruppe“, geben Sie einen Gruppennamen ein und betätigen Sie die Enter-Taste. Dann wählen Sie „Neue Vorlage“, geben den Namen der Vorlage ein und füllen die Felder mit den erforderlichen Informationen wie Sektionen und Fragen sowie die jeweilige Antwortmöglichkeit aus.

Sie können auch eine vorhandene Vorlage kopieren und anpassen. Dies kann auf drei verschiedene Arten geschehen:
– Klicken Sie auf die Gruppe, in der Sie eine Vorlage hinzufügen möchten. Die Option „Vorlage importieren“ erscheint in der oberen Mitte des Bildschirms. Klicken Sie auf diese Schaltfläche und wählen Sie das Projekt aus, aus dem Sie eine bestehende Vorlage importieren möchten. Wählen Sie die gewünschte Vorlage aus und klicken Sie auf die Schaltfläche „Importieren“ in der rechten oberen Ecke. Nun haben Sie eine Vorlage aus einem anderen Projekt importiert.
– Klicken Sie auf die Gruppe, in die Sie eine Vorlage hinzufügen möchten. Nun sehen Sie eine Liste der Vorlagen, die sich bereits in dieser Gruppe befinden. Auf der rechten Seite jeder Vorlage sehen Sie zwei dunkelblaue Quadrate. Wenn Sie auf diese Felder klicken, kopieren Sie die Vorlage in ein neues Fenster. Nun können Sie den Namen der Vorlage so anpassen, dass sie als neue Vorlage erkennbar ist. Nehmen Sie weitere Änderungen wie gewünscht vor und klicken Sie auf „Veröffentlichen“ oder „Als Entwurf speichern“. Nach dem Klick auf „Veröffentlichen“ können Sie bei Bedarf Änderungen vornehmen und speichern.
– Klicken Sie auf die Gruppe, in die Sie eine Vorlage hinzufügen möchten. Klicken Sie auf „Neue Vorlage“ und wählen Sie in der rechten oberen Ecke der Seite die Schaltfläche „Kopieren aus vorhandener Vorlage“. Dann wählen Sie die Gruppe aus, aus der Sie eine Vorlage kopieren möchten, und markieren die gewünschte Vorlage. Es öffnet sich ein neues Fenster. In diesem Fenster können Sie die Fragen, die Sie verwenden möchten, in Ihre Vorlage ziehen und auf „Veröffentlichen“ oder „Als Entwurf speichern“ klicken. Nach dem Klick auf „Veröffentlichen“ können Sie bei Bedarf Änderungen vornehmen und speichern.

Sie können Vorlagen als Entwurf speichern, wobei diese dann noch nicht auf den mobilen Geräten verfügbar sind und Sie zu einem späteren Zeitpunkt daran weiterarbeiten können. Wenn Sie die Vorlagen veröffentlichen, können Sie keine Änderungen mehr vornehmen und die Vorlagen werden auf den mobilen Geräten zur Verfügung gestellt.

Wie bearbeite ich eine Audit-Vorlage nach der Veröffentlichung?

Wenn Sie Änderungen an einer Audit-Vorlage vornehmen möchten, nachdem Sie diese bereits veröffentlicht haben, können Sie dies über die Web-Oberfläche von Ed Controls tun. Nachdem Sie das richtige Projekt ausgewählt haben, können Sie zum Register ‚Vorlagen’ wechseln. Suchen Sie die Vorlage, die Sie anpassen möchten, und klicken Sie auf den Stift, der neben dem Namen der Vorlage angezeigt wird. Nach dem Anklicken des Stifts werden Sie in einem neuen Fenster zur Vorlage weitergeleitet. Hier können Sie Namen, Kategorien, Fragen und Antwortmöglichkeiten anpassen. Wenn Sie diese geänderte Vorlage speichern, überschreibt sie die alte Version Ihrer Vorlage und die neue ist ab diesem Zeitpunkt verfügbar.

Wie dupliziere ich eine Sektion?

Manchmal müssen ein und dieselben Fragen in einem Audit mehrfach beantwortet werden, mit unterschiedlichen Antwortmöglichkeiten. Daher werden sie in eine Sektion eingeordnet, die vervielfacht werden kann. Die Option zur Duplizierung muss bei der Erstellung der Auditvorlage aktiviert sein, damit die Sektion während der Durchführung des Audits mehrfach verwendet werden kann. Sie können die Vervielfältigung der Sektion erlauben, indem Sie auf die beiden grauen Quadrate in der oberen rechten Ecke der Sektion klicken, während Sie die Vorlage erstellen, die sich in dunkelblaue Quadrate verwandeln. Wenn Sie Ihr Audit auf Ihrem mobilen Gerät durchführen, zeigt die Sektion, für die Sie die Duplikat-Option aktiviert haben, einen auf- und zuklapp-Symbol sowie ein blaues „+“. Letzteres ermöglicht es Ihnen, die Sektion in diesem speziellen Audit zu duplizieren und umzubenennen.

Wie starte ich ein Audit?

Grundsätzlich sollte ein Audit auf dem mobilen Gerät durchgeführt werden, jedoch können Sie ein Audit auch auf der Webseite starten. Solange das Audit nicht vervollständigt wurde, können Sie sowohl auf dem mobilen Gerät als auch auf der Webseite Änderungen vornehmen und Anlagen hinzufügen.

Nachdem die Auditvorlage erstellt und veröffentlicht wurde, öffnen Sie das Projekt auf Ihrem mobilen Gerät und wählen den Reiter „Audits“. Auf der linken Seite des Bildschirms sehen Sie eine Liste von Gruppen von Auditvorlagen. Klicken Sie auf eine der Gruppen. Die Auditvorlagen, die in dieser Gruppe vorhanden sind, werden unten angezeigt. Auf der rechten Seite sehen Sie die bereits gestarteten oder abgeschlossenen Audits.
Wählen Sie auf der linken Seite unterhalb der Gruppe die Auditvorlage aus, die Sie für ein neues Audit verwenden möchten. In der rechten unteren Ecke des Bildschirms befindet sich eine blaue Schaltfläche mit einem „+“-Zeichen, um das Audit zu starten. Wenn Sie auf die Schaltfläche klicken, gibt Ihnen das System die Möglichkeit, zwischen einem Gebiets- oder Objekt-Audit zu wählen.

Wenn Sie sich für die Durchführung eines Gebiets-Audits entscheiden, werden Sie zu einem neuen Bildschirm geführt, in dem Sie den Namen des Audits nach Belieben ändern, eine oder mehrere Pläne, eine verantwortliche Person und/oder informierte Personen hinzufügen können. Klicken Sie auf Weiter und führen Sie das Audit durch.

Wenn Sie ein Objekt-Audit durchführen, können Sie entweder ein Ticket als Basis für Ihr Audit auswählen oder eine neues dazu erstellen. Zusätzlich können Sie bei Bedarf eine verantwortliche Person und/oder informierte Personen hinzufügen. Klicken Sie auf Weiter, um das Audit durchzuführen.

Sie können Ihr Audit speichern und jederzeit bearbeiten. Wenn Sie Ihr Audit abgeschlossen haben, indem Sie es unterschreiben und auf „Fertig“ klicken, können Sie das Audit nicht mehr bearbeiten, sondern nur noch lesen.

Wie kann ich Tickets zu einer Frage hinzufügen?

Wenn Sie ein Audit durchführen, möchten Sie möglicherweise Tickets zu einer Frage hinzufügen, um die Antwort (mit einem Beweis) zu unterstützen. Hier sind die Möglichkeiten, dies zu tun:

Planauswahl ausstehend
Wenn Sie ein Gebietsaudit auf Ihrem mobilen Gerät durchführen, können Sie neue Tickets zu Fragen hinzufügen. Nachdem Sie sich angemeldet und Ihr Projekt ausgewählt haben, können Sie auf den Reiter Audits klicken. Sie können die gewünschte Audit-Vorlage in den Gruppen auf der linken Seite auswählen und auf die blaue Schaltfläche „+“ in der rechten unteren Ecke klicken und ‚Gebiet’ auswählen. Nach dem Hinzufügen des Namens und der verantwortlichen bzw. informierten Personen (beides optional), können Sie das Audit starten. Bei jeder Frage wird rechts ein Symbol (ein Kreis mit einer Nadel) angezeigt. Wenn Sie auf dieses Symbol klicken, werden Sie zu einem Bildschirm weitergeleitet, auf dem Sie einen oder mehrere Pläne auswählen können. Wenn Sie nach der Auswahl zum vorherigen Bildschirm zurückkehren, sehen Sie die ausgewählten Pläne. Wenn Sie nun eines dieser Pläne öffnen, können Sie wie gewohnt ein neues Ticket erstellen oder zu der Listenansicht wechseln. Auf dem Plan erstellte und ausgewählte Tickets werden dann zu der Frage hinzugefügt. Wenn Sie zum Audit zurückkehren, zeigt der Kreis mit dem Pin nun auch die Anzahl der mit dieser Frage verknüpften Tickets an.

Vorauswahl der Pläne
Wenn Sie ein Gebietsaudit auf Ihrem mobilen Gerät durchführen, können Sie vorhandene Tickets zu Fragen hinzufügen. Nachdem Sie sich angemeldet und Ihr Projekt ausgewählt haben, wechseln Sie zu Audits. Sie können die gewünschte Audit-Vorlage in den Gruppen auf der linken Seite auswählen und auf die blaue Schaltfläche „+“ in der rechten unteren Ecke klicken und ‚Gebiet’ auswählen. Nach dem Hinzufügen des Namens, der benötigten Pläne und der verantwortlichen bzw. informierten Personen (beides optional), können Sie das Audit starten. Bei jeder Frage wird rechts ein Symbol (ein Kreis mit einer Nadel) angezeigt.  Wenn Sie auf dieses Symbol klicken, werden Sie zu einem Bildschirm weitergeleitet, auf dem Sie einen der hinzugefügten Pläne öffnen können, auf dem das/die Ticket(s) erstellt werden können. Die neu erstellten Tickets werden mit dem Speichern automatisch der Frage hinzugefügt. Wenn Sie auf ein bereits bestehendes Ticket klicken, wird die Zusammenfassung angezeigt. In dieser Meldung können Sie auf der rechten Seite das Ticket markieren, sodass es zur Frage hinzugefügt wird. Wenn Sie zum Audit zurückkehren möchten, können Sie zweimal auf den (blauen) Pfeil in der linken oberen Ecke klicken. Der Kreis mit dem Pin zeigt nun auch die Anzahl der mit dieser Frage verknüpften Tickets an.

Hinzufügen von Tickets zu Fragen obligatorisch machen
Wenn Sie eine Audit-Vorlage erstellen, können Sie das Hinzufügen von Tickets zu Fragen obligatorisch machen. Nach dem Einloggen und das Öffnen des Projektes können Sie auf den Reiter Audits klicken. Legen Sie entweder eine neue Vorlage an oder ändern Sie eine bestehende. Sie können das Hinzufügen von Fragen obligatorisch machen, indem Sie das entsprechende Symbol neben der Frage anklicken. Alternativ können Sie das Hinzufügen eines Tickets für eine ganze Kategorie erzwingen, indem Sie das Symbol neben dem Namen der Kategorie markieren. Nach dem Publizieren der Vorlage ist sie einsatzbereit.

Wie kann ich ein Audit ausdrucken?

Sie können Ihre Audits sowohl in der Webumgebung (web.edcontrols.com) als auch in der mobilen Anwendung drucken.

Web
Der Inhalt des Ausdrucks hängt von der Auswahl ab, die Sie treffen. Sie können einen Ausdruck von nur einem Audit erstellen und Sie können auch mehrere Audits gleichzeitig drucken. Um eine Auswahl der Audits zu treffen, wählen Sie die spezifischen Audits aus, indem Sie die Kästchen auf der linken Seite der Auditliste ankreuzen. Zusätzlich können Sie angeben, ob Sie den Ausdruck in Form eines Excel-Berichts, eines ausführlichen Berichts (PDF) oder eines kompakten Berichts (PDF) und mit welchen Optionen erhalten möchten. Alle Arten von Berichten werden Ihnen per E-Mail zugesandt, stehen Ihnen aber auch im Benachrichtigungsfenster im blauen Menü am oberen Bildschirmrand zur Verfügung. In diesem Benachrichtigungsfenster wird auch der Status des Druckauftrags für den Bericht angezeigt.
Wenn Sie mehrere Audits gleichzeitig ausdrucken, erhalten Sie eine ZIP-Datei, die Sie nach dem Herunterladen auf Ihren Computer entpacken können.

Mobile Anwendung
Nach dem Einloggen und der Eingabe Ihres Projekts gehen Sie auf die Registerkarte Audits. Aus der mobilen Anwendung heraus können Sie jeweils ein Audit ausdrucken. Sie können dies tun, indem Sie Ihr Audit nach rechts ziehen und auf die Schaltfläche zum Exportieren tippen. Im nächsten Bildschirm können Sie das Layout für Ihr Audit auswählen und angeben, an wen Sie Ihren Export senden möchten. Die Exporte aus der mobilen Anwendung werden an Ihre E-Mail-Adresse gesendet.

Wie kann ich eine Audit-Vorlage entfernen?

Auditvorlagen können nicht endgültig gelöscht, sondern nur archiviert werden. Nach der Archivierung einer Vorlage ist diese auf Ihren mobilen Geräten nicht mehr sichtbar. Auf die archivierten Vorlagen können Sie weiterhin über die Web-Oberfläche zugreifen, von der aus Sie sie auch wieder aktivieren können. Sie können eine Auditvorlage archivieren, indem Sie auf der Web-Oberfläche den Reiter ‚Vorlage‘ wählen und auf das Archiv-Symbol (grauer Kreis mit Häkchen) hinter dem Vorlagen-Namen klicken. Das Archiv- Symbol wird dunkelgrau, d.h. das Audit wurde archiviert. Um die Vorlage auf den mobilen Geräten wieder sichtbar zu machen, klicken Sie auf das gleiche Symbol im Archivbereich, um die Vorlage wieder zu aktivieren.

Hinzufügen von Tickets zu Fragen obligatorisch machen

Wenn Sie eine Audit-Vorlage erstellen, können Sie das Hinzufügen von Tickets zu Fragen obligatorisch machen. Nach dem Einloggen und das Öffnen des Projektes können Sie auf den Reiter Audits klicken. Legen Sie entweder eine neue Vorlage an oder ändern Sie eine bestehende. Sie können das Hinzufügen von Fragen obligatorisch machen, indem Sie das entsprechende Symbol neben der Frage anklicken. Alternativ können Sie das Hinzufügen eines Tickets für eine ganze Kategorie erzwingen, indem Sie das Symbol neben dem Namen der Kategorie markieren. Nach dem Publizieren der Vorlage ist sie einsatzbereit.

Wie kann ich ein Layout für den Export von Audits speichern?

Nachdem Sie Ihre Auswahl für die Audits getroffen haben, die Sie exportieren möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche ‚Export’ in der rechten oberen Ecke. Im neuen Bildschirm wählen Sie aus, welche Optionen Sie zu Ihren Audits in der verfügbaren Liste hinzufügen möchten. Diese Liste ist das Layout, das Sie speichern möchten. Sie können dies tun, indem Sie auf die Schaltfläche ‚Neues Layout speichern‘ klicken, die mit dem Pfeil nach unten gekennzeichnet ist. Jetzt können Sie Ihr Layout benennen und speichern. Sie werden zurück zum Exportmenü geführt, wo Sie Ihr Layout im Dropdown-Menü auswählen können.

Wie kann ich beim Drucken eines Audits ein Layout für Tickets auswählen?

Wenn Sie Ihren Audits Tickets hinzufügen möchten, können Sie die Standardlayouts kompakt oder detailliert, aber auch Ihre persönlichen auswählen. Dazu müssen Sie ein Layout für den Export von Tickets speichern. Dies geschieht auf diese Weise:

Gehen Sie auf die Registerkarte Tickets auf der Weboberfläche von Ed Controls. Nachdem Sie Ihre Auswahl für die Tickets getroffen haben, die Sie exportieren möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche ‚Export’ in der rechten oberen Ecke. Im neuen Bildschirm wählen Sie aus, welche Optionen Sie zu Ihren Tickets in der verfügbaren Liste hinzufügen möchten. Diese Liste ist das Layout, das Sie speichern möchten. Sie können dies tun, indem Sie auf die Schaltfläche ‚Neues Layout speichern‘ klicken, die mit dem Pfeil nach unten gekennzeichnet ist. Jetzt können Sie Ihr Layout benennen und speichern. Sie werden zurück zum Exportmenü geführt, wo Sie Ihr Layout im Dropdown-Menü auswählen können.

Wenn Sie dies getan haben, gehen Sie zurück zur Registerkarte Audits. Nachdem Sie Ihre Auswahl für die Audits getroffen haben, die Sie exportieren möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche Export in der rechten oberen Ecke. Wählen Sie aus, dass Sie Tickets zu Ihrem Audit-Export hinzufügen möchten. Nun können Sie Ihr Ticket-Layout im Dropdown-Menü auswählen und auf „An mich senden“ klicken.

Wie erstelle ich ein neues Projekt?

Nur Administratoren können ein Projekt anlegen. Nach dem Einloggen über web.edcontrols.com sehen Sie rechts oben die grüne Schaltfläche „Neues Projekt“. Wenn Sie darauf klicken, öffnet sich die Eingabemaske für ein neues Projekt, sodass Sie die erforderlichen Informationen eingeben können. Projektname, Projektstandort und die hauptverantwortliche Person sind Pflichtfelder. Zusätzlich können Sie ein Logo Ihres Unternehmens, ein Projektbild, ein Start- und Enddatum sowie verschiedene Rollen auf Projektebene hinzufügen. Nachdem Sie die Informationen ausgefüllt haben, klicken Sie auf „Speichern“.

Wie kann ich ein Projekt kopieren?

Es ist möglich, bestehende Elemente aus bestehenden Projekten zu kopieren. Dies spart Ihnen Zeit beim Erstellen neuer Projekte. Um ein Projekt zu kopieren, müssen Sie die Rolle des Administrators haben und sich im Web anmelden. Klicken Sie nach dem Einloggen auf die grüne Schaltfläche mit „Neues Projekt“. Führen Sie auf dem erscheinenden Bildschirm die folgenden Schritte aus:

  1. Wählen Sie den Vertrag aus, aus dem Sie ein Projekt kopieren möchten.
  2. Klicken Sie auf ‚Teile aus einem bestehenden Projekt kopieren‘.
  3. Wählen Sie das Projekt aus, aus dem Sie kopieren möchten.
  4. Geben Sie an, welche Teilen Sie kopieren möchten.
  5. Geben Sie die erforderlichen Informationen ein und klicken Sie auf „Erstellen“.

Wo finde ich die Projekt-Einstellungen?

In der Übersicht Ihrer Projekte ist ein kleiner grauer Stift in der unteren linken Ecke der einzelnen Projekte, für die Sie als Hauptverantwortlicher vermerkt sind, zu sehen, wenn Sie die Maus über das Projekt bewegen. Klicken Sie auf das Symbol und Sie werden zu den Einstellungen des Projektes weitergeleitet.

Nur Administratoren und Hauptverantwortliche können die Projekteinstellungen anpassen. Auf der Projektübersichtsseite auf web.edcontrols.com finden Sie ein bleistiftförmiges Symbol auf der linken unteren Seite der Miniaturansicht des Projektes, wenn Sie mit der Maus drüberfahren. Klicken Sie auf das Symbol, sodass Sie zu den Einstellungen des Projektes weitergeleitet werden. Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Änderungen zu speichern.

Wie füge ich einen Plan hinzu?

Nur Administratoren, Hauptverantwortliche und Supportmitarbeiter können Pläne über web.edcontrols.com hinzufügen. Dies kann über drei Wege geschehen:
– Bei erfolgreicher Anmeldung erscheint die Übersicht Ihrer Projekte. Klicken Sie auf das jeweilige Projekt, wählen den Reiter „Pläne“, fügen eine Gruppe hinzu und klicken auf „Plan hinzufügen“. Wenn Sie die Pläne von Ihrem Computer aus ausgewählt haben, finden Sie sie in einer Übersicht der Pläne, die Sie hochladen möchten. Klicken Sie nun auf ‚Hochladen‘. Ein Fortschrittsbalken wird angezeigt, ebenso wie eine Benachrichtigung in der rechten unteren Ecke Ihres Bildschirms. Das bedeutet, dass der Upload im Gange ist. Um den Fortschritt und den Status des Uploads zu ermitteln, gehen Sie zu Ihrer Benachrichtigungsseite oben auf Ihrem Bildschirm.
– Bei erfolgreicher Anmeldung erscheint die Übersicht Ihrer Projekte. Klicken Sie auf das jeweilige Projekt und wählen den Reiter „Pläne“. Öffnen Sie den Ordner auf Ihrem Computer/Laptop, wo der Plan, den Sie hochladen möchten, gespeichert ist. Markieren Sie den Plan oder die Pläne, die Sie hochladen möchten, und ziehen Sie sie in den gepunkteten Rahmen. Nun finden Sie hier eine Übersicht der Pläne, die Sie hochladen möchten. Klicken Sie nun auf ‚Hochladen‘. Ein Fortschrittsbalken wird angezeigt, ebenso wie eine Benachrichtigung in der rechten unteren Ecke Ihres Bildschirms. Das bedeutet, dass der Upload im Gange ist. Um den Fortschritt und den Status des Uploads zu ermitteln, gehen Sie zu Ihrer Benachrichtigungsseite oben auf Ihrem Bildschirm.
– Bei erfolgreicher Anmeldung über den Browser auf Ihrem Tablet (web.edcontrols.com) erkennt das System dies und stellt dadurch die Option „Bild aufnehmen“ in den Reiter „Pläne“ zur Verfügung. Machen Sie ein Foto von (z.B.) einem Plan, einer Skizze oder einem Gebäude. Das Foto wird als Plan zu Ed Controls hinzugefügt. Nachdem der Upload abgeschlossen ist, können Sie den Namen des Planes von ‚Bild‘ in etwas anderes ändern. Stellen Sie sicher, dass Sie den Namen des Fotos ändern, bevor Sie das nächste Foto hochladen.

Es kann einige Zeit dauern, bis die neuen Pläne sichtbar sind. Auf der Benachrichtigungsanzeige sehen Sie den Fortschritt Ihres Uploads. Ein grauer Status bedeutet, dass das System Ihren Upload bearbeitet, ein grüner Status bedeutet, dass der Upload erfolgreich war und ein roter Status bedeutet, dass der Upload fehlgeschlagen ist. Bitte setzen Sie sich in diesem Fall mit uns in Verbindung.

Kann ich einen Plan mit mehreren Seiten hochladen?

Sie können eine mehrseitige PDF-Datei genauso wie einen neuen Plan hochladen. Sie wird wie jede andere PDF-Datei verarbeitet, mit dem Unterschied jedoch, dass die Seiten als Einzelpläne mit gleichem Namen, gefolgt von Seitenzahlen, hochgeladen werden. Bitte beachten Sie, dass die Verarbeitung mehrerer Seiten länger dauern kann als eine einseitige PDF-Datei.

Wenn ein Plan als PDF-Datei mit mehreren Seiten oder mit Fotos hinzugefügt wird, dann ist dieser Plan deutlich größer als ein normaler (manchmal um den Faktor 20). Dies hängt mit der Art und Weise zusammen, wie die Bilddaten gespeichert werden. Besonders gescannte Bilder werden oft ineffizient gespeichert und sind daher ohne Qualitätsverlust nur schwer zu verarbeiten. Dies führt zu einer längeren Bearbeitungszeit.

Wie kann ich einen Plan aktualisieren?

Sie können einen Plan in ED Controls aktualisieren, indem Sie die neue Version des Plans mit demselben Dateinamen hochladen. Hierzu gehen Sie über web.edcontrols.com zur Verwaltung der Pläne eines Projektes und öffnen die Untergruppe, in der sich der Plan befindet. Nun ziehen Sie die neue Version des Plans von Ihrem Computer/Laptop-Ordner in den gepunkteten Rahmen in ED Controls. Wenn der Dateiname mit dem Dateinamen des vorhandenen Plans übereinstimmt, wird dieser vom System automatisch mit dem neuen aktualisiert. Wenn der Name nicht übereinstimmt, wird die Datei als neuer Plan hochgeladen. Beim Dateinamen wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden. Die bereits vorhandenen Tickets werden auf den neuen Plan übernommen, vorausgesetzt, dass der neue Plan die gleichen Formate wie der alte hat.

Wie kann ich einen Plan aktualisieren oder ersetzen?

Es gibt 2 Möglichkeiten, einen Plan in Ed Controls zu aktualisieren oder zu ersetzen.

– Sie können einen Plan über die Weboberfläche aktualisieren. Wählen Sie den Reiter ‚Pläne’ und ziehen Sie den neuen Plan auf den gestrichelten Rahmen. Wenn der Dateiname mit dem Dateinamen des vorhandenen Planes übereinstimmt, dann ersetzt der aktualisierte Plan den alten Plan. Wenn der Name nicht übereinstimmt, wird die Datei als neuer Plan hochgeladen. Bitte achten Sie darauf, dass beide Pläne das gleiche Format und die gleiche Auflösung haben. Die bereits vorhandenen Tickets werden auf dem neuen Plan aktualisiert, verschieben sich aber, wenn Format und Auflösung unterschiedlich sind. Beachten Sie auch, dass archivierte Pläne mit dem gleichen Namen ebenfalls aktualisiert werden, aber nicht sichtbar sind, da sie archiviert sind.
– Sie können einen Plan über die Weboberfläche ersetzen. Wählen Sie den Tab ‚Pläne’ und suchen Sie nach der kleinen Wiedergabe des Planes neben dem Namen, nachdem Sie die richtige Gruppe ausgewählt haben. In diesem kleinen Plan ist ein Stift sichtbar. Wenn Sie auf diesen Stift klicken, können Sie diesen Plan durch einen anderen aus Ihren Dateien ersetzen. Bitte achten Sie darauf, dass beide Pläne das gleiche Format und die gleiche Auflösung haben, wenn bereits Tickets auf dem Plan vorhanden sind. Wenn dies nicht der Fall ist, verschieben sich die Tickets auf dem Plan. Bei dieser Methode muss der Name des Planes nicht gleich sein, da der alte Name verwendet wird.

Wie kann ich meinen genauen Standort auf einem Plan ermitteln?

Wählen Sie die Registerkarte ‚Pläne’ und suchen Sie nach der kleinen Anzeige des Planes neben dem Namen des Planes. In dieser kleinen Anzeige ist ein Stift zu sehen. Wenn Sie auf diesen Stift klicken, können Sie die Option ‚Georeferenz‘ wählen. Beim Anklicken erscheint ein neuer Bildschirm auf dem links der Plan und rechts die Geokarte zu sehen sind. Sie können nun entweder mindestens 3 Punkte auf dem Plan und auf der Geokarte auswählen, um die Platzierung zu bestimmen, oder Sie können mindestens 3 Koordinaten auswählen, um die Platzierung zu bestimmen. Nach dem Speichern können Sie auf der Registerkarte ‚Tickets‘ den Plan auswählen, den Sie gerade angepasst haben. Wenn Sie und Ihr (mobiles) Gerät sich in dem Bereich befinden, den Sie als „Georeferenz“ gespeichert haben, zeigt das System Ihren genauen Standort mit einem blauen Punkt an.

Wie kann ich einen Plan markieren?

Sie können einen Plan über das Webinterface markieren. Wählen Sie die Registerkarte ‚Pläne’ und wählen Sie den gewünschten Plan. In der Mitte des Bildschirms finden Sie den Namen des Planes zusammen mit dem Datum des Hochladens, wer den Plan hochgeladen hat und das letzte Änderungsdatum. Unterhalb dieser Informationen können Sie dem Plan ein Etikett hinzufügen. Wenn Sie mit den Plänen arbeiten wollen, die ein bestimmtes Etikett haben, können Sie die Filteroptionen unter dem Reiter ‚Tickets‘ verwenden. Sie können nach dem Etikett filtern und alle Tickets auf den gefilterten Plänen werden angezeigt.

Wie kann ich Pläne entfernen?

Es können keine Pläne entfernt/gelöscht werden, jedoch ist es möglich einen Plan zusammen mit den erstellten Tickets zu archivieren. Nach dem Archivieren ist der Plan nicht mehr im Projekt sichtbar. Sie können den Plan aber jederzeit wieder aus dem Archiv holen und im Projekt verfügbar machen.

Pläne können nicht endgültig gelöscht, sondern nur archiviert werden. Nach dem Archivieren eines Planes ist dieser im Projekt nicht mehr sichtbar, jedoch können Sie über web.edcontrols.com weiterhin auf die archivierten Pläne zugreifen. Sie können einen Plan archivieren, indem Sie unter „Pläne“ die entsprechende Gruppe wählen und auf das Archivsymbol (Kreis mit Häkchen) hinter dem gewünschten Plan klicken. Das Archiv-Symbol wird dunkelgrau, d.h. der Plan und dessen Tickets sind in Ihrem Projekt nicht mehr sichtbar. Um den Plan wieder zu aktivieren, klicken Sie unter „Pläne“ auf das gleiche Symbol im archivierten Bereich.

Videos zur Einführung

Einen Kommentar hinterlassen