Go Ahead Eagles: Höhere Standards durch Stadionmodernisierung und Ed Controls

Go Ahead Eagles heben die professionellen Standards auf ein neues Niveau

Mit einer bedeutenden Unterstützung von Ed Controls

Go Ahead Eagles, der traditionsreiche Fußballverein aus Deventer, setzt neue Maßstäbe in seiner professionellen Ausrichtung. Diverse Bauprojekte im ruhmreichen De Adelaarshorst-Stadion eröffnen neue Chancen für Spieler, Zuschauer, die Presse und alle anderen Beteiligten. Bei diesen Projekten spielt auch Ed Controls eine wesentliche Rolle.

icon


Ausbau und Modernisierung

Die infrastrukturelle Entwicklung des Adelaarshorst-Stadions läuft schon seit geraumer Zeit. So wurde die Erweiterung der Haupttribüne bereits im April 2024 abgeschlossen. „Diese wurde jetzt in Details fertiggestellt,“ erläutert Willem Jan. „Auf der rechten Seite wurde eine Business-Lounge eingerichtet, und auf der anderen Seite wurde die Sitzplatzkapazität erhöht. Ein Kommandozentrum wurde geschaffen, in dem Polizei, Feuerwehr und die Stadtverwaltung während der Spiele optimale Überwachung gewährleisten können. Dieser Raum wird sozusagen zum Kontrollzentrum des Spiels. Zudem wurde im ersten Stock ein multifunktionaler Spielersaal errichtet. Hier können der Vorstand und die Spieler beider Mannschaften während der Spiele empfangen werden. In spielfreien Zeiten können die Go Ahead-Spieler die gleichen Einrichtungen nutzen. Ein neuer Raum im Erdgeschoss dient als Museum, während sich hier unter der Woche Spieler und Trainer treffen, um die Spiele zu analysieren. Rund um die Spiele werden hier Pressekonferenzen und Interviews nach dem Spiel abgehalten.“


Ed Controls EM 2024 Tipp-Spiel

Machst du beim EM 2024-Tipp-Spiel mit? Ed Controls fordert dich und deine Kollegen heraus! In diesem Sommer treten Bauunternehmen gegeneinander an, um herauszufinden: Welches Bauunternehmen hat die meisten Fußball-Experten? Gewinne großartige Preise für dich und dein Team!


Ein komplexes Bauprojekt

Der Hauptauftragnehmer für die Renovierung und den Neubau war Van Wijnen, während Willem Jan die Projektleitung übernahm. „Wir haben im September letzten Jahres begonnen und diese Phase am 30. April abgeschlossen. Ich habe Ed Controls hauptsächlich genutzt, um viele Details zu Beginn und während des Projekts zu dokumentieren. Das war besonders hilfreich, da wir mit verschiedenen Parteien zusammenarbeiteten und die praktische Umsetzung des Plans recht komplex war. Es handelt sich natürlich um ein besonderes Projekt und nicht um ein Standard-Wohnhaus. Das bedeutete, dass während des Projekts an einigen Stellen improvisiert werden musste. In diesen Situationen war es sehr nützlich, dass ich mit Ed Controls bestimmte Details in den verschiedenen Phasen festhalten konnte. In gewisser Weise habe ich mit der App meine eigene Qualitätssicherung durchgeführt.“

icon


Vielseitiger Nutzen

Willem Jan verwendet Ed Controls seit 2014. „In Projekten bin ich oft von Anfang an bei der Machbarkeitsprüfung und Planentwicklung eingebunden. Wenn ich eine Zeichnung habe, lade ich sie in Ed Controls hoch und gehe dann vor Ort. Die Fotos, die ich dann von der bestehenden Situation mache, sind im Vorprozess sehr nützlich. Zum Beispiel war es sehr hilfreich, als ich das Bauprojekt für den Bau von 285 Wohnungen in Harderwijk leitete. Der Hauptauftragnehmer Nijenhuis Bouw nutzt ebenfalls Ed Controls, sodass die Abstimmung sehr einfach war. Letztes Jahr habe ich es auch bei einem Projekt verwendet, bei dem das Investmentunternehmen mein direkter Kunde war. Es war für sie wichtig, regelmäßig den Status an die Bank zu melden, um die Finanzierungsanforderungen zu erfüllen. Da ist es sehr praktisch, mit Ed Controls einige Punkte zu dokumentieren, Fotos vom Status zu machen und diese dann zu versenden. Man kann Ed Controls auf viele Arten nutzen.“

Eine feierliche Abnahme

Im Deventer Fußballstadion führte Van Wijnen etwa 80 Prozent der gesamten Arbeiten durch, der Rest wurde von verschiedenen Geschäftspartnern übernommen. Willem Jan erklärt, dass er eine Liste mit Punkten für die Vorabnahme erstellt hat. „Ich dokumentiere zum Beispiel Teile der von Van Wijnen ausgeführten Arbeiten. Wenn dann eine andere Partei etwas beschädigt, kann ich leicht nachweisen, dass dies nicht von Van Wijnen stammt. Vor der endgültigen Abnahme gehe ich alle Punkte noch einmal durch. So müssen wir nur noch einen Kontrollgang machen und können dann eine schöne Tasse Kaffee genießen.“

icon


Auf dem Weg an die Spitze

Inzwischen geht die Weiterentwicklung der Go Ahead Eagles unvermindert weiter. „Wir haben gerade den nächsten Plan gestartet,“ sagt Willem Jan. „Dazu gehört die Umwandlung der alten Spieler-Lounge in Räume für die Trainer, in denen sie professionelle Meetings und Beratungen abhalten können. Es sind auch Pläne für neue Tribünen auf den Längs- und Kurzseiten in Arbeit, um zusätzliche Sitzplätze zu schaffen. Dies ist ein mehrjähriges Projekt, das dem Club und seinen treuen Anhängern helfen soll, sich noch besser in der Spitze der Eredivisie zu etablieren.“